Sonntag, 21. Mai 2017

[Rezension] Blog Love. Liebe lässt sich nicht sortieren




Titel: Blog Love. Liebe lässt sich nicht sortieren
Autorin: Julia Zieschang
Verlag: Impress Verlag
ISBN: B01MT6D2N5
305 Seiten


> HIER KAUFEN <






Klappentext
**Wenn Chaos glücklich macht...**

Vanny Mandel liebt Cupcakes und Sauberkeit. Als Foodbloggerin und Ordnungsfanatikerin ist sie nicht nur ständig mit der Kamera, sondern auch mit dem Staubwedel unterwegs. Das Chaos ist also vorprogrammiert, als Vanny gemeinsam mit zwei disziplinlosen Jungs in eine WG zieht, die mit ihrer lässigen und ungestümen Lebensweise dauerhaft gegen all ihre Prinzipien verstoßen. Vor allem ihr äußerst spontaner und gutaussehender Mitbewohner Lukas bringt Vanny mehr und mehr aus dem Konzept. Durch ihn beginnt die sonst so tadellose und geordnete Bloggerin, völlig zu vergessen, was ihre gesamte Welt eigentlich zusammenhält...


Meine Meinung
Erst einmal Danke an NetGalley und an den Impress Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

In diesem Buch geht es um die Food Bloggerin Vanny, die zu 2 Typen in eine WG zieht. Auf den ersten Blick nicht all zu schlimm, aber Vanny ist eine Ordnungsfanatikerin und stoßt in der WG mehr als einmal an ihre Grenzen. Doch nicht nur die Unordnung macht ihr zu schaffen, auch ihr Mitbewohner Lukas bringt sie immer wieder auf die Palme...
Mehr möchte ich nicht zum Inhalt sagen, da ich sonst Gefahr laufen würde zu spoilern, wenn ihr also mehr wissen wollt, dann lest das Buch :)

Die Charaktere in diesem Buch fand ich alle sehr sympatisch. Jeder ist auf seine eigene Art und Weise einfach nur toll :)
Vanny muss man einfach mögen. Sie ist eine passionierte Bloggerin und ein lebensfroher Charakter, der jedoch nichts dem Zufall überlässt und alles mögliche in ihrem Leben akribisch plant. Listen sind ihre besten Freunde. Doch obwohl sie in ihrem Leben nichts dem Zufall überlassen will, geschieht ihr ein Missgeschick nach dem andren, was sie einfach nur total sympatisch macht und ja wie gesagt man muss sie einfach mögen, auch wenn sie einen manchmal mit ihrem Ordnungszwang auf die Palme bringen kann.
Lukas fand ich auch total toll. Er ist das genaue Gegenteil von Vanny, sportlich und er lebt in den Tag hinein, nimmt jeden Tag wie er eben kommt. Er kann Vannys Ordnungszwang nicht verstehen und versucht sie zu überreden, dass etwas Spontanität im Leben nicht schlimm ist, sondern das Leben einfach noch lebenswerter macht. 
Mir hat besonders gefallen wie die zwei sich immer wieder anzicken und sich gegenseitig auf die Palme bringen. Dadurch entstanden einige Szenen bei denen ich einfach lachen musste.
Neben den beiden gibt es dann noch Steffi und Matze. Matze ist Vannys anderer Mitbewohner und der Freund von Vannys bester Freundin Steffi. In der WG spielt Matze etwas den 'Streitschlichter' zwischen Vanny und Lukas und er versucht es allen Recht zu machen. Ich würde in fast als WG Daddy beschreiben, so kam er für mich zumindest rüber. Er möchte ein harmonisches Zusammenleben mit den Beiden und möchte, dass es allen gut geht und sich alle Vertragen. 
Steffi finde ich ist eine tolle Freundin für Vanny, denn sie sagt was sie denkt und nimmt auch bei ihrer Besten Freundin kein Blatt vor den Mund auch wenn Vanny nicht unbedingt hören möchte was ihr ihre Beste Freundin sagt. Trotzdem ist Steffi aber immer für Vanny da, sei es um sie zu trösten oder um ihr einen kleinen Arschtritt zu geben. Das macht beste Freunde aus würde ich sagen.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht und trotzdem gleichzeitig auch fesselnd. Sie schreibt mit sehr viel Humor und ich musste bei diesem Buch wirklich oft lachen, was ich mag. Ich liebe es in Geschichten einzutauchen und sie zu leben. Was ich auch sehr schön an dieser Geschichte fand, ist, dass es eine Liebesgeschichte gibt, die sich langsam aufbaut, was es einfach realistischer macht. Generell finde ich das Buch und auch die Charakter alle sehr realistisch was mir sehr gefallen hat. 
*****evtl SPOILER*****
Auch fand ich es gut endlich mal eine Liebesgeschichte zu haben, bei dem alles gut geht und man nicht immer mit einem Drama rechnen muss. Das fand ich wirklich sehr erfrischend. Aber ich muss auch sagen, dass ich sehr gerne noch mehr von Vanny und Lukas zusammen gelesen hätte :)
*****SPOILER ende*****

Das Cover finde ich wirklich sehr schön und ich bin auch durch das Cover erst auf das Buch aufmerksam geworden. Ich selbst bin ein Fan von Foodblogs und die schönen Bilder die man dort oft bestaunen kann und all das sieht man auch auf dem Cover. Auch die Farben des Covers finde ich sehr ansprechend und auch passend zum Buch, da Vanny ja auch eher auf dezente Farben steht und es nicht so knallig bunt mag. 

Alles in allem handelt es sich hier definitiv um ein gelungenes Buch was ich auf jeden Fall weiter empfehlen kann! Es ist eine schöne Geschichte für zwischendurch und ich finde eine perfekte Sommerlektüre. Ich freue mich auf jeden Fall schon, mehr von der lieben Julia Zieschang zu lesen :) 



Kommentar veröffentlichen

© The infinite bookshelf. Made with love by The Dutch Lady Designs.