Montag, 16. Januar 2017

[Montagsfrage] SUB - Stress oder Segen?

Huhu ihr Lieben
Es ist schon wieder Montag und das heißt, es ist wieder zeit für die Montagsfrage von der lieben Svenja von Buchfresserchen!


Diese Woche lautet die Frage:

Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl zu haben?

Bei mir ist es ein bisschen von beidem. Zum einen finde ich es natürlich toll eine riesige Auswahl zu haben und zu wissen, dass ich immer was zu Lesen da habe. Zum anderen fühle ich mich manchmal aber auch etwas gestresst weil dann einfach die Gedanken kommen wie zum Beispiel: 'Wann soll ich das alles lesen?' 'Sind es nicht doch zu viele und sollte ich mich von manchen trennen?' 'Sollte ich nicht erst mal die Bücher lesen die ich habe, bevor ich neue Bücher kaufe?'... Außerdem hab ich mir durch meinen großen SUB tatsächlich auch schon ab und an Druck gemacht, mehr zu lesen, damit der SUB schrumpft. Aber das versuche ich mittlerweile zu lassen und mich stattdessen an meinen Massen an ungelesenen Büchern zu erfreuen :)
Ich glaube jedoch, dass bei mir die Freude über die große Auswahl überwiegt, denn man muss sich so schnell eben keine Gedanken machen, dass man nichts mehr zum Lesen hat.
Ich glaube mein SUB wird nie ein Ende finden, dafür liegen einfach schon zu viele Bücher drauf :D 
Aber wie ich auch schon letzte Woche geschrieben habe, ich muss mir in meiner Rente wenigstens keine Sorgen machen, dass ich nichts zum Lesen habe, denn ich sorge da jetzt schon vor :D

Wie ist es denn bei euch? Habt ihr gerne Auswahl oder fühlt ihr euch von einem SUB gestresst?

Kommentare:

  1. Huhu Nicky,

    mir geht es so wie dir. Es ist ein bisschen von beidem. Auf der einen Seite ist es toll, eine große Auswahl und immer Lesestoff in petto zu haben. Auf der anderen Seite habe ich dann aber immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich mir wieder neue Bücher kaufen möchte, weil ich denke, dass ich ja noch genügend auf dem SuB habe. *seufz*

    Vielleicht hast du ja Lust, auch bei mir mal vorbeizuschauen?

    Hier geht’s zu meinem Beitrag!


    Liebste Grüße und eine schöne Woche
    wünscht Myna

    AntwortenLöschen
  2. huhu und guten morgen,

    Ja eine nette auswahl zu haben ist immer toll, das sehe ich auch so.
    Hier gehts zu meinem Beitrag.
    Lasse dir auch ein abo da.

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mist Link vergessen: http://sheenascreativworld.blogspot.de/2017/01/montags-frage.html

      Löschen
  3. Hey,
    ich sehe das genauso. Ich habe auch gerne eine gute Auswahl da. :)

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!
    Finde ich sinnvoll für die rente vorzusorgen.
    Nur was mich persönlich immer wieder ein wenig aus der absoluten Anhäuf-Bahn wirft, ist - hab ich in der Rente denn noch den gleichen Geschmack wie jetzt? Man verändert sich ja. Ich hab manchmal ein bisschen Angst, dass ich feststelle, dass all die ungelesenen Schätze, die ich beherberge, gar nicht mehr meinem Geschmack entsprechen.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich lass mich von meinem herzallerliebsten SuB nicht stressen, denn dort liegen ebenfalls nur Bücher, die ich auf jeden Fall lesen werde. Ich halte meinen SuB stets in Maßen und lese ihn konsequent ab, wenn er in schwindelnde Höhen abzudriften versucht.

    Sei lieb gegrüßt,

    Anja von Nisnis Bücherliebe

    AntwortenLöschen
  6. Druck stresst nur und ist kontraproduktiv. Deswegen sehe ich den SuB als gute Möglichkeit, von meinem aktuellen Genre abzuweichen!

    AntwortenLöschen