Montag, 18. Juli 2016

[Rezension] Herz über Board: Mein Sommer mit Jonah




Titel: Herz über Board: Mein Sommer mit Jonah
Teil 1 von 3
Autorin: Sina Müller
Verlag: Amrun Verlag
ISBN: 9783958691988
300 Seiten


> HIER KAUFEN <




Klappentext
Kann ein Sommer dein Leben verändern?
Lin hofft genau das, als sie von ihrem Freund betrogen wird und deshalb nach Sardinien flüchtet. Als Animateurin will sie alles vergessen - vor allem Männer. Bis sie Jonah kennenlernt und sich in ihn verliebt. Während ihm sein Ruf als Aufreißer vorauseilt, lernt Lin eine ganz andere Seite an ihm kennen. Hin und hergerissen zwischen ihrer Angst, erneut verletzt zu werden und der Hoffnung auf den Sommer ihres Lebens, stellt sie sich die alles entscheidende Frage: Kann sie ihm tatsächlich vertrauen?



''Gebannt starre ich aus dem Fenster, um einen ersten Blick auf die Insel zu erhaschen, die die nächsten vier Monate mein Zuhause sein wird.'' (Erster Satz)


Meine Meinung
Zu aller erst ein fettes DANKE an Lovelybooks, den Amrun Verlag und natürlich auch an Sina für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars! Hat mich wirklich sehr gefreut Teil dieser Leserunde sein zu dürfen!

In diesem Buch geht es um Lin, die, nachdem sie ihren Freund beim Fremdgehen erwischt hat, für 4 Monate nach Sardinien flieht. Dort arbeitet sie als Animateurin in einem Club, zusammen mit ein paar anderen. Die Arbeit dort ist sehr anstrengend und Freizeit gibt es nicht viel, doch trotzdem gefällt es ihr und auch die Leute mit denen sie zusammenarbeitet wachsen ihr immer mehr ans Herz. Allen voran ihr Chef Jonah! Jonah der Aufreißer, Jonah der nicht mehr auf der Bühne steht und Jonah der nicht gerne über seine Vergangenheit redet. Die zwei kommen sich nach und nach näher, doch kann Jonah sich auf eine Beziehung einlassen und ist Lin wirklich schon bereit für eine neue Beziehung?

Die Charaktere dieser Geschichte sind mir wirklich alle ans Herz gewachsen, die einen schneller, bei den anderen hat es doch etwas gedauert :)
Lin war mir von Anfang an sympatisch und ich konnte sie wirklich gut verstehen, dass sie Abstand gebraucht hat und sich erst einmal eine Auszeit vom Alltag gegönnt hat. Sie kommt eigentlich als sehr lebensfroher Mensch rüber, der leider durch den Betrug ihres Ex Freundes, etwas von dieser lebensfroher Art einbüßen musste. Doch im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich weiter, gewinnt an stärke und ist auch wieder fröhlich.
Auch Jonah fand ich direkt sympatisch. Auch ihn verfolgen Schatten aus seiner Vergangenheit, die ihn manchmal etwas fragwürdig handeln lassen. Dies hat einen Ruf als Frauenheld und Aufreißer zur Folge. Doch man erhält auch ein anderes Bild von ihm. Man lernt auch einen einfühlsamen und liebenswürdigen Jonah kennen, was mir sehr gut gefallen hat. Ich finde Lin und Jonah ergänzen sich, nicht nur stimmlich beim Singen, sehr gut und passen super zusammen.
Neben Lin und Jonah gibt es da noch die anderen aus der Aquamarina Gruppe. Sebi und Kirsten finde ich sehr toll. Sie sind tolle Charaktere und Sebi einfach ein sehr lustiger Typ. Kirsten kommt eher wie der ruhige und schüchterne Typ rüber, was ich aber auch gut finde. Dann gibt es auch Paolo ein guter Freund von Jonah und ebenfalls bekannt als Aufreißer. Auch ihn fand ich teilweise wirklich total witzig und vor allem die Sticheleien zwischen ihm und Lin fand ich toll. Und zum Schluss ist da noch Lin's Freundin Lola. Bei ihre hat es etwas gedauert, denn am Anfang fand ich sie nicht sympatisch und mochte sie echt nicht, doch das hat sich dann geändert und sie ist eine wirklich tolle Freundin.

Der Schreibstil von Sina ist mal wieder genial! Ich bin einfach so durch die Seiten geflogen und konnte meinen Kindle unmöglich zur Seite legen. Er war an meinen Händen festgeklebt und meine Augen klebten förmlich an den Seiten. Doch ich habe ehrlich gesagt auch nichts anderes von Sina erwartet, denn dies ist schließlich nicht mein erstes Buch von ihr. Das Buch wird größenteils aus Lin's Sicht erzählt, was ich toll fand, denn es war wirklich interessant mit zu bekommen wie es ihr in den verschiedenen Situationen geht. Zwischendrin gibt es immer mal ein Kapitel aus Jonahs Sicht, doch bei den Kapiteln handelt es sich um Flashbacks, in denen wir auch etwas aus Jonahs Vergangenheit und aus seinem Privatleben abseits des Animateur Jobs kennen. Der Schreibstil ist sehr bildlich und bringt einem den Sommer ins Zimmer und man fühlt sich wirklich als wäre man mittendrin. Auch ist es Sina gelungen eine Liebesgeschichte zu schreiben in der es nicht all zu kitschig wird und außerdem gibt es auch Erotik in diesem Buch, aber so geschrieben, dass es nicht direkt billig wird (Ich hoffe ihr wisst was ich meine).

Das Cover gefällt mir sehr gut, auch wenn ich eigentlich eher der Fan von Pastellfarben bin und dieses Cover doch sehr knallig ist. Aber es passt einfach perfekt zum Buch und deswegen muss man es einfach mögen!

Alles in allem kann ich nur sagen, dass dieses Buch definitiv ein Lesehighlight ist! Das Buch passt perfekt in den Sommer und ist einfach toll. Ich kann es nur jedem der auf Lovestorys steht wärmstens empfehlen! Lest es und lasst euch in die Sonne entführen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen