Donnerstag, 30. Juni 2016

[Rezension] Dark Love - Dich darf ich nicht finden




Titel: Dark Love - Dich darf ich nicht finden
Teil 2 von 3
Autorin: Estelle Maskame
Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 9783453270640
442 Seiten


> HIER KAUFEN <



***************SPOILERGEFAHR***************

Klappentext
Wahre Liebe kennt keine Regeln
Vor genau dreihundertneunundfünfzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen - ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrünen Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander loskommen. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?



''Dreihundertneunundfünzig Tage.'' (Erster Satz)


Meine Meinung
Erst einmal will ich mich beim Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken. Ich habe mich riesig darüber gefreut!

Im zweiten Teil der Dark Love Reihe geht es um Eden, die ihren Stiefbruder Tyler, nachdem sie ihn ein Jahr nicht gesehen hat, in New York besucht. Tyler zeigt ihr die Stadt, ist aber ansonsten noch etwas auf Abstand zu ihr, denn sie sind nicht nur Stiefgeschwister, nein, Eden ist auch fest mit Tylers bestem Freund Dean zusammen. Er stellt Eden also vor die Wahl. Nachdem sich Eden für Tyler entschieden hat, genießen die beiden ihre gemeinsame Zeit, weit weg von Freunden und Familie in vollsten Zügen. Doch dies hält nicht lange an...

Eden und Tyler haben mir auch in diesem Teil wieder sehr gut gefallen, auch wenn Eden ab und zu etwas naiv und kindisch rüber kommt. Sie haben sich beide seit dem ersten Teil weiterentwickelt. Eden ist selbstsicherer geworden, auch was ihre Figur und ihr Essverhalten angeht und hat neue Freunde gefunden. Da es an Anfang heißt, dass sie ihren Vater und seine Familie regelmäßig besucht, denke ich, dass sich auch da das Verhältnis etwas gebessert hat, was man eigentlich zu Beginn von Band 1 nie für möglich gehalten hat. 
Tyler hat eine riesen Wandlung gemacht, seitdem seine Geschichte bekannt wurde und er in New York auf diese Tour gegangen ist und anderen von seiner Vergangenheit erzählt hat. Er hat nicht mehr ständig Wutausbrüche, lässt die Finger von harten Drogen und, so kommt es zumindest rüber, trinkt auch nicht mehr so viel Alkohol wie noch in Band 1. Es scheint als habe er Frieden mit seiner Vergangenheit geschlossen und somit wirkt er viel ausgeglichener, was mir sehr gut gefällt.

Der Schreibstil ist mal wieder sehr flüssig und fesselnd, auch wenn ich sagen muss, das mir der Einstieg in den zweiten Teil etwas schwer gefallen ist. Der Anfang ähnelt irgendwie einen New York Touristen Guide, weil natürlich alle Sehenswürdigkeiten abgeklappert wurden und alles so genau beschrieben wurde, was natürlich nicht negativ ist, aber irgendwie hat sich das ganze für mich ein klein wenig in die Länge gezogen. Doch nach einer Zeit war ich dann total im Buch drin und dann konnte ich es, wie auch schon bei Band 1, nicht mehr aus der Hand legen und musste einfach wissen wie es weiter geht. Die Geschichte ist wieder aus Edens Sicht geschrieben, was ich gut finde, aber ich hätte auch hier wieder gerne ab und zu gewusst was in Tylers Kopf so vor sich geht. Gegen Ende wurde es dann nochmal spannend und ich muss sagen, dass das Ende für mich auch sehr überraschend kam und ich hab so meine 2, 3 Minuten gebraucht um mich wieder zu sortieren. Das Ende macht es definitiv nicht leicht noch so lange auf Teil 3 zu warten :D

Das Cover ist, wie auch bei Band 1, wieder sehr schön. Es wurden wieder 4 Bildsegmente genutzt, 1 von Tyler, 1 von Eden und 2 Bilder von New York. Es ist schlicht, strahlt aber trotzdem einen Hauch von Eleganz aus und macht sich einfach gut im Regal.

Alles in allem ist dieser Teil doch eine gut gelungene Fortsetzung, auch wenn das Buch insgesamt einen ticken schwächer ist als Band 1 kann ich es nur wärmstens empfehlen! Ich bin jetzt sehr gespannt auf den 3. und somit letzten Teil dieser Reihe!


Freitag, 24. Juni 2016

[Neuzugänge] Meine erste Arvelle Bestellung

Huhu ihr Lieben :)
Ich habe in letzter Zeit irgendwie immer wieder was über Arvelle gehört und Videos darüber bei Booktuber gesehen und das hat mich neugierig gemacht und ich musste auch mal dort rumstöbern. Und ja, ich bin tatsächlich fündig geworden und habe vor 4 Tagen meine erste Bestellung dort aufgegeben, die heute dann nach der Arbeit auf mich gewartet hat!




Natürlich musste ich es direkt auf machen, denn wie schon gesagt, ich bin neugierig :D 

                          

'Die letzten Tage von Rabbit Hayes' von Anna McPartlin
Neupreis: 12,00 €
Bezahlt: 5,99 €

Zustand
Mängelexemplarstempel ist vorhanden
Ecke oben rechts ist abgeknickt
Hintere Seiten leider beschädigt
ansonsten guter Zustand

             

'Dreizehn Wünsche für einen Sommer' von Morgan Matson
Neupreis: 14,99 €
Bezahlt: 5,99 €

Zustand
Mängelexemplarstempel ist vorhanden
Unterseite minimal beschädigt
sonst TOP

                                            

'Wie wird uns aus Versehen verliebten' von Kristen Tracy
Neupreis: 12,99 €
Bezahlt: 4,99 €

Zustand
Mängelexemplarstempel ist vorhanden
Unterseite minimal beschädigt
sonst TOP

                                            

'Zwischen uns die Zeit' von Tamara Ireland Stone
Neupreis: 16,99 €
Bezahlt: 8,99 €

Zustand
Mängelexemplarstempel ist vorhanden
Cover etwas schmutzig
sonst TOP


                                            

'Es durftet nach Sommer' von Huntley Fitzpatrick
Neupreis: 16,99 €
Bezahlt: 6,99 €

Zustand
Mängelexemplarstempel ist vorhanden
Unten leicht beschädigt
sonst TOP


                                             

'Mein Sommer nebenan' von Huntley Fitzpatrick
Neupreis: 16,99 €
Bezahlt: 8,99 €

Zustand
Mängelexemplarstempel ist vorhanden
Buchrücken weist leichte Schäden auf
sonst TOP


                 

'LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel' von Eva Siegmund
Neupreis: 16,99 €
Bezahlt: 6,99 €

Zustand
Mängelexemplarstempel ist vorhanden
Unten leicht beschädigt
sonst TOP


                                             

Alles in allem bin ich wirklich Zufrieden mit meiner Bestellung. Nur bei dem Rabbit Hayes Buch war ich etwas traurig, da die Schäden ja doch etwas größer sind. Aber gut im Bücherregal sind sie nicht zu sehen und sie behindern mich nicht beim Lesen, also ist es okay. Ich werde auf jeden Fall schon bald wieder bei Arvelle bestellen, denn ich habe schon einige weitere Schätze dort gefunden :D

Wie sind denn eure Erfahrungen mit Internetseiten wie Arvelle?




Mittwoch, 22. Juni 2016

[Rezension] Du & Ich? Ohne Mich!




Titel: Du & Ich? Ohne Mich!
Autorin: Kristi Cook
Verlag: cbj Verlag
ISBN: 9783570403198
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 08.02.2016
286 Seiten


> HIER KAUFEN <




Klappentext
Romeo und Julia hatten ein schweres Los mit ihren aufs Blut verfeindeten Familien. Aber andersherum ist es auch noch einfach: Die Eltern von Ryder und Jemma verstehen sich großartig, seit Generationen sind die Familien befreundet. Und ihre Sprösslinge scheinen wie füreinander geschaffen. Finden ihre Eltern. Ryder und Jemma sind allerdings ganz anderer Meinung. Die beiden können sich nicht ausstehen und versuchen verzweifelt, den Kuppelversuchen der Eltern zu entgehen. Insofern ist es eine doppelte Katastrophe, als ein Hurrikan die beiden von der Außenwelt abtrennt...


''Ich schaue aus meinem Fenster und sehe unten auf dem Rasen Ryder Marsden stehen'' (Erster Satz)


Meine Meinung
Dieses Buch stand schon länger auf meiner Wunschliste und durch Zufall konnte ich es gebraucht von einer anderen Leserin kaufen, was mich sehr gefreut hat.

In diesem Buch geht es Um Jemma und Ryder, die in den Augen ihrer Mütter einfach das perfekte Paar abgeben würden. Doch die 2 sehen das ganz anders, denn Jemma ist nicht gut auf Ryder zu sprechen, nachdem er sie in der 8. Klasse versetzt hatte. Jemma lenkt sich viel lieber mit einem der Freunde von Ryder, Patrick, ab. Doch dann wird sie ausgerechnet zusammen mit Ryder während eines Hurrikans von der Außenwelt abgeschnitten und muss wohl oder übel mit ihm klar kommen. Ob sich dadurch etwas ändert, dass müsst ihr schon selbst nachlesen ;)

Jemma und Ryder fand ich beide eigentlich recht sympatisch, auch wenn ich manchmal meine Probleme mit Jemma hatte, denn so manchmal fand ich ihre Entscheidungen nicht wirklich in Ordnung. Trotzdem ist sie eine starke Protagonistin die eigentlich genau weiß was sie will.

Auch Ryder ist ein sympatischer und starker Charakter, der aber trotzdem auch schwächen hat, doch die gibt er natürlich nicht gerne zu! Bei ihm passt definitiv der Spruch 'Harte Schale weicher Kern', was ihn einfach noch sympatischer macht. 

Auch die Nebencharaktere wie zb. Jemmas und Ryders Familien und ihre Freunde, fand ich alle sehr schön dargestellt und auch sympatisch! 

Die Geschichte wird aus Jemmas Sicht geschrieben, aber ich hätte mir gewünscht, dass die Geschichte abwechselnd aus Jemmas und Ryders Sicht geschrieben wird, da ich gerne ab und zu gewusst hätte was Ryder so fühlt und denkt. Der Schreibstil von Kristi Cook ist sehr flüssig und man fliegt einfach so durch die Seiten, kaum hat man angefangen, ist das Buch auch schon zu Ende. Auch wenn die Geschichte vorhersehbar war und Spannung nicht wirklich bei mir aufkam, fand ich es sehr schön zu lesen.

Das Cover hat mich direkt angesprochen und war der Hauptgrund, warum es auf meiner Wunschliste gelandet ist. Ich finde es passt sehr gut zu der Geschichte und strahlt einen Hauch von Sommer aus und wie ich finde, ist das Buch perfekt für den Sommer.

Alles in allem handelt es sich bei dem Buch um eine schöne und leichte Sommerlektüre für zwischendurch, die ich jedem empfehlen kann, der auf Liebesgeschichten steht! 


Mittwoch, 15. Juni 2016

[Rezension] Wir beide in Schwarz-Weiß



Titel: Wir beide in Schwarz-Weiß
Autorin: Kira Gembri
Verlag: Arena (ab Oktober)
ISBN: B01GS22TK2
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 07.06.2016
300 Seiten


> HIER KAUFEN <





Klappentext
Für die Sommerferien hat die quirlige Studentin Kristina große Pläne: Sie will an einem wichtigen Kunstwettbewerb teilnehmen und sich dabei auf keinen Fall von irgendwelchen Männern ablenken lassen. Dummerweise wählt sie als Kulisse für eine ihrer Kunstperformances ausgerechnet das Café, in dem Alex arbeitet. Der Typ mit den indigoblauen Augen verdreht ihr nicht nur den Kopf, sondern verpasst ihr beinahe ein Schleudertrauma - nie zuvor hat sich Kris von jemandem so stark angezogen und so hart zurückgewiesen gefühlt. Regeln scheinen in Alex' Welt nur zu existieren, um gebrochen zu werden, und er ist ständig auf der Jagd nach dem nächsten Adrenalinstoß. Als es Kris endlich gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, wird ihr klar: Das alles ist für Alex viel mehr als ein Spiel...



''Der anstrengendste Morgen seit langem, und das will was heißen.'' (Erster Satz)


Meine Meinung
Ich habe mich wirklich riesig gefreut als ich auf einem anderen Blog entdeckt habe, dass es ein neues Buch von Kira Gembri gibt und natürlich musste dieses auch direkt auf meinem Kindle einziehen!

In diesem buch geht es um Kristina und Alex. Kristina ist eine Kunststudentin und will in den Ferien an einem Kunst Wettbewerb teilnehmen. Dabei trifft sie auf Alex. Zu beginn sind die beiden nicht wirklich gut aufeinander zu sprechen, doch mit der Zeit nähern sie sich an. Doch Alex hat ein Geheimnis und dieses ist Auslöser für extreme Stimmungsschwankungen, welche Kristina sehr verunsichern, bis sie hinter das Geheimnis kommt. Von da an will sie Alex helfen und was sie nicht weis, auch Alex hilft ihr mit einem Schicksalsschlag fertig zu werden.

Viel mehr kann ich leider nicht zum Inhalt schreiben, da ich sonst Gefahr laufe zu spoilern und das möchte ich natürlich nicht :)

Kristina ist ein toller Charakter wie ich finde. Sie ist etwas anders, denn anders als andere, steht sie nicht auf Designer Klamotten oder Kleidchen, nein sie liebt ihre bedruckten T-Shirts. Sie ist auch ein sehr schlagfertiges Mädchen, dass erkennt man zu Beginn als sie Alex kennen lernt. Doch trotzdem gibt es auch in ihrem Leben Schattenseiten.
Die Leser, die 'Wenn du dich traust' von Kira Gembri schon gelesen haben, kennen Alex bereits ein bisschen, denn er ist der Mitbewohner von Jay, Lea und Flocke. Alex ist immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer, dem nächsten Adrenalinstoß und schlägt dabei auch gerne mal über die Strenge. Er kann auch wirklich schwierig sein, denn in der einen Minute ist er fröhlich und gut gelaunt, und in der anderen stoßt er jeden von sich und ist patzig zu allen. Doch dieses Verhalten hat einen Grund und man kann ihn danach einfach besser verstehen. Sowohl Kris als auch Alex waren mir wirklich total sympatisch!
Auch die Nebencharaktere Lea, Flocke und Jay sind total sympatisch und einfach nur toll! 

Kira Gembri hat es wieder einmal geschafft mich total an ein Buch zu fesseln. Ihr Schreibstil ist wie immer leicht, flüssig und fesselnd, mit einer kleinen Prise Spannung. Die Geschichte wird abwechselnd auch Kris' und Alex' Sicht geschrieben, was einem einen guten Einblick hinter die Fassaden der beiden Protagonisten gibt. Das Buch kann man einfach nur in einem Rutsch durchlesen, denn es ist eigentlich unmöglich es aus der Hand zu legen. Ich würde aber empfehlen dieses Buch nach 'Wenn du dich traust' zu lesen, denn ich weis nicht in wie weit man sich sonst selbst sonst spoilert. 

Das Cover ist einfach mal wieder ein absoluter Hingucker! Genau wie ihre anderen Cover schon, habe mich auch in dieses direkt verguckt und wie ihr euch schon denken könnt war es wieder Ausschlag gebend für den Kauf. Aber da ich die Bücher von Kira Gembri kenne, hätte das Cover auch potthässlich sein können und ich hätte das Buch trotzdem gelesen :D

Alles in allem eine absolute Leseempfehlung für Liebhaber von Lovestorys. Generell kann ich alle Bücher von Kira Gembri nur wärmstens empfehlen, denn sie ist einfach eine tolle Autorin, die auch gerne heikle Themen in ihre Romane einarbeitet!



Dienstag, 14. Juni 2016

[Rezension] Sternschnuppenschauer




Titel: Sternschnuppenschauer
Autorin: Ann-Kathrin Wolf
Verlag: Impress Verlag
ISBN: B01CJWYHNC
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 02.06.2016
300 Seiten


> HIER KAUFEN <




Klappentext
Cassie liebt die Sterne. Aber vor allem liebt sie es mit ihrem Vater in Sternschnuppennächten auf Wunschfang zu gehen. Bis er bei einem Autounfall ums Leben kommt und ihre Welt zusammenbricht. Dass sie daraufhin den Sommer ausgerechnet am Meer bei den Atkins verbringen soll, macht alles nur noch schlimmer. Denn dieser Ort hält zahlreiche schmerzhafte Erinnerungen für sie bereit. Sogar Logan, der süße Sohn der Atkins, ist keine große Hilfe. Mal ist er nett und einfühlsam, dann benimmt er sich wie der letzte Mistkerl. Kann er die Sterne für Cassie wieder erstrahlen lassen?


''Der dunkle Nachthimmel mit seinen abertausenden von Sternen hatte schon immer etwas Magisches für mich.'' (Erster Satz)


Meine Meinung
Dieses Buch hat sich klamheimlich auf meinen Kindle geschlichen :D Und das meine ich wirklich, ich hatte es nämlich ewig lange vor Erscheinen schon vorbestellt und dann total vergessen, dass ich es vorbestellt hatte und dann schwubs war es auf einmal da :D

In dieser Geschichte geht es um Cassie, die bis zu dem Tod ihres Vaters ein glückliches und lebensfrohes Mädchen war. Doch nach dem Tod fiel sie in ein tiefes Loch. Zu allem Übel schickt ihre Mutter sie über den Sommer auch noch zu den Atkins ans Meer wo sie schon so viele tolle Momente mit ihrem Vater geteilt hat. Sie versteht einfach nicht wie ihre Mutter ihr das antun kann. Doch durch ihre Freundin Summer und einer Sommer Challenge fängt Cassie wieder an etwas Spaß am Leben zu haben. Dieser Spaß wird jedoch immer wieder durch Summers Bruder Logan getrübt, denn dieser kann sich wohl einfach nicht entscheiden, ob er nun nett oder gemein zu Cassie sein soll. Doch was Cassie nicht weis, auch Logan trägt ein trauriges Geheimnis mit sich rum.

Cassie fand ich von Anfang an sehr sympatisch. Ich kann verstehen, dass sie keine Lust auf einen Spaßigen Sommer hat, ich meine wer hätte das schon nachdem einem ein so wichtiger Mensch genommen wird. Aber ich finde es auch gut das sie mit der Zeit immer weiter auftaut und dann auch wirklich wieder anfängt Spaß zu haben. Es gibt zwar immer wieder Momenten an denen sie die Erinnerungen einholen, aber das ist auch total normal. Ich finde Cassie ist ein sehr starker Charakter, der immer versucht das Gute in den Menschen zu sehen.
Auch Logan war mir von Anfang an sympatisch, auch wenn er so seine Stimmungsschwankungen hat. Auch ich dachte am Anfang er wäre ein Arschloch, denn er hat teilweise wirklich heftige Dinge gesagt, aber mit der Zeit fängt man an ihn zu verstehen, vor allem dann am Ende. Auch er ist ein sehr starker Charakter, der im Leben einfach nur ein paar mal falsch abgebogen ist und einfach versäumt hat, wieder auf den richtigen Weg zurück zu gehen. 
Summer finde ich ein wenig schwierig, denn manchmal ging sie mir mit ihrer überdrehten Art etwas auf die Nerven und ich finde auch das sie in manchen Angelegenheiten ihre Nase doch etwas zu tief stecken hat. Auch die Verkupplungs Versuche von ihr fand ich nervig. Aber trotzdem sieht man auch in der Geschichte, wie wichtig sie für Cassie ist, denn grad durch ihre fröhliche und überdrehte Art, bringt sie Cassie wieder zurück ins Leben und holt sie aus ihrem Schneckenhaus raus!

Der Schreibstil von Ann-Kathrin Wolf ist einfach toll. Er ist flüssig und fesselnd. Ich habe dieses Buch fast in einem Rutsch durchgelesen weil ich einfach nicht aufhören konnte. Die Geschichte wird aus Cassies Sicht geschrieben, was einen sehr guten Einblick in ihre Gefühlswelt gibt. Man leidet wirklich mit ihr mit, wenn die Erinnerungen an ihren Vater sie mal wieder einholen. Aber man freut sich auch mit ihr. Außerdem fühlt man sich als Leser so als wäre man live mit dabei, was ich klasse fand, denn das Buch vermittelt ein Gefühl von Sommer und das hat man in den letzten Wochen hier in Deutschland wirklich gebraucht :D Gegen Ende wird das Buch nochmal richtig emotional und Taschentücher sollten da auf jeden Fall bereit liegen. Auch die Idee mit der Sommerchallenge fand ich sehr gut und auch, dass es immer mal wieder ein Update in Form eines Blog Posts gab hat mir wirklich gut gefallen.

Das Cover ist einfach toll. Es passt einfach total zu der Story, denn es strahlt Sommer aus und durch die Lichteffekte kann man sich auch Sterne in das Cover rein interpretieren. Das Cover war auch mal wieder Ausschlag geben für mich, das Buch zu kaufen!

Alles in allem ein sehr toller Sommer Roman, den ich wärmstens weiterempfehlen kann! Gerade jetzt für den Sommer (Wenn er denn mal kommt) ist diese Geschichte einfach passend. Also rein damit in euren Koffer für den Sommer Urlaub!



Freitag, 10. Juni 2016

[Rezension] Bad Family Days - Mein Sommer im Chaos




Titel: Bad Family Days - Mein Sommer im Chaos
Autorin: Silke Schellhammer
Verlag: bloomoon Verlag
ISBN: 9783845813127
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 14.03.2016
204 Seiten


> HIER KAUFEN <




Klappentext
Die vierzehnjährige Penelope kennt kaum mehr Probleme als ihren ungewöhnlichen Vornamen und das schwere los der täglichen Kleidungsfrage. Familienleben bedeutet für sie chronisch abwesende Erziehungsberechtigte und einen perfekt durchorganisierten Alltag mit nachsichtigem Personal. Bis ihre Eltern, zwei international anerkannte Archäologen, ein zweijähriges Forschungsprojekt im Ausland annehmen und Penelope kurzerhand in der laut-lustig-verrückten Patchwork-Familie ihres Onkels einquartieren.
Vor dem dauerhaften Nervenzusammenbruch in einer Horde distanzloser Stiefgeschwister bewahrt sie nur 'Spike' - ein Chat-Kontakt, den Penelope zwar noch nie getroffen hat, der sie aber versteht wie kein Zweiter. Mit ihm liefert sie sich ironisch-witzige Wortgefechte.
Doch wer verbirgt sich hinter 'Spike'?
Und kennt sie ihn vielleicht sogar im wahren Leben...?

''Glaub mir es wird dir gefallen'' (Erster Satz)

''Augenblicklich will ich einen Termin bei der Schicksalsbeschwerdestelle!'' (Seite 23)

Meine Meinung
Erst einmal Danke an den bloomoon Verlag und an Lovelybooks für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar. Ich habe mich sehr gefreut teil dieser Leserunde sein zu dürfen :)

In diesem Buch geht es um Penelope die von ihren Eltern in die Familie ihres, eigentlich unbekannten, Onkels steckt, damit sie selbst auf eine 2 jährige Forschungsreise gehen können. In ihrer neuen Familie auf Zeit angekommen ist Penelope am Boden zerstört, nicht nur musste sie ihre Freunde zurücklassen, nein auch ihrem Luxusleben musste sie vorübergehen lebe wohl sagen, denn bei ihrem Onkel bewohnt sie ein kleines Zimmerchen, es gibt kein Personal und sie muss sich ein Bad mit ihren 3 'Stiefgeschwistern' auf Zeit teilen. Sie versucht gar nicht erst sich in die Familie einzubringen, doch nach einem Streit ändert sich ihr Verhalten dann doch.

Ich muss gestehen, dass ich zu Beginn überhaupt nicht mit Penelope klar gekommen bin, denn sie hat sich aufgeführt wie eine Diva. Sie hat sich für was besseres gehalten, die anderen von oben herab betrachtet und war sich zu fein dafür mit anzupacken. Doch nach einer Zeit konnte ich mich dann doch noch mit ihr anfreunden, was auch an ihrem Wandel lag. Auch wenn ich sie nicht leiden konnte am Anfang, tat sie mir trotzdem total leid, denn kein Kind möchte von seinen Eltern einfach mal so für 2 Jahren zu praktisch Fremden abgeschoben werden und klar war es schwer für sie sich dort einzuleben, aber trotzdem finde ich war ihr Start in der Familie ihres Onkels alles andere als in Ordnung!
Die neue Familie von Penelope fand ich eigentlich total toll. Ein liebenswürdiger und doch leicht Chaotischer Haufen. Penelopes Onkel Joachim ist zwar ein kleiner Griesgram aber trotzdem fand ich ihn an manchen Stellen echt toll. Seine Frau Natty gefiel mir durch ihre herzliche und offene Art auf Anhieb. Sie ist immer freundlich und ein richtiger Sonnenschein hat man das Gefühl. Der kleine Oskar, der jüngste der Rasselbande, ist einfach nur knuffig. Er ist eben ein typischer 5 jähriger, neugierig, verspielt und manchmal ein klein wenig vorlaut. Ihn muss man einfach gern haben! Die Zwillinge Leia und Linus konnte ich Anfangs nicht so einschätzen. Linus hatte irgendwie Stimmungsschwankungen und Leia war zu Beginn sehr distanziert und in sich gekehrt. Doch nach einer Weile mochte ich auch diese Beiden! Und dann gibt es da noch Quentin, der rüber kommt wie das schwarze Schaf der Familie. Vielleicht mochte ich ihn deswegen direkt :D Die Familie ist einfach toll, klar auch hier gibt es den einen oder anderen Streit doch wenn es drauf ankommt halten sie zusammen wie Pech und Schwefel was ich sehr schön fand!

Der Schreibstil von Silke Schellhammer war sehr flüssig. Man ist einfach so durch die Seiten geflogen. Die Geschichte ist aus Penelopes Sicht geschrieben. Das Buch ist zwar fesselnd, jedoch hat mir irgendwo auch das gewissen Etwas gefehlt. Klar es gibt den mysteriösen 'Spike' aber auch hier wollte bei mir nicht wirklich Spannung oder sonst was aufkommen. Die Geschichte ist schön und auch gut, keine Frage, aber trotzdem fehlt mir etwas. Außerdem hoffe ich wirklich, dass es einen zweiten Teil geben wird, da es bei mir noch so einige offene Fragen gibt die ich gerne noch beantwortet hätte :D

Das Cover war für mich Ausschlag geben, wieso ich dieses Buch lesen möchte, denn ich finde es sehr schön gestaltet. Durch die vielen kleinen Bilder bekommt man schon vor dem Lesen die verschiedensten Eindrücke und ich finde auch, dass das Cover etwas von Sommer hat.

Alles in allem ist diese Geschichte eine schöne Geschichte für zwischendurch, mehr aber leider auch nicht. Trotzdem würde ich es nicht missen wollen und würde es auch weiterempfehlen!


Fazit

Donnerstag, 9. Juni 2016

[Top Ten Thursday] 10 Bücher, deren Titel mit einem "B" beginnen

Huhu ihr Lieben,
ja ihr seht richtig, ich lebe noch und auch ich wage mich mal wieder an ein Top Ten Thursday :D


Dies Thema diese Woche lautet:

10 Bücher, deren Titel mit einem 'B' beginnen

Ich habe 10 Titel gefunden und habe bei 2 Bücher der/die/das ignoriert :D


'Bad Family Days' von Silke Schellhammer
'Book Elements' von Stefanie Hasse
'Bis zu wieder atmen kannst' von Jessica Winter
'Before Us' von Anna Todd
'Back to Paradise' von Simone Elkeles


'Barfuß im Regen' von Hannah Siebern
'Because of you' von Sarah Dessen
'Der Bruder ihrer besten Freundin' von T.J. Dell
'Die Bestimmung' von Veronica Roth
'Bist du ein Star?' von Christine Millmann

So dann zeigt mal eure B-Bücher her :D Ich bin gespannt ;)

Mittwoch, 8. Juni 2016

[Rezension] Until Friday Night



Titel: Until Friday Night - Maggie & West
Teil 1 von ?
Autorin: Abbi Glines
Verlag: Piper Verlag
ISBN: 9783492309196
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 01.06.2016
292 Seiten


> HIER KAUFEN





Klappentext
Er hat eine goldene Zukunft, sie eine dunkle Vergangenheit, doch ihre Herzen schlagen unaufhaltsam füreinander.
Nach außen hin ist West der gut aussehende Football-Star, der die Lawton Highschool zur Meisterschaft führen wird. Innerlich wird er jedoch von Ängsten um seinen krebskranken Dad geplagt, und er kann mit niemandem darüber sprechen, da niemand davon erfahren darf. Als West eines Tages aber einfach nicht mehr weiterweiß, vertraut er sich dem Mädchen an, das ihn bestimmt nicht verraten wird: Maggie, die seit einer schrecklichen Familientragödie nicht mehr spricht. Umso mehr überrascht es West, als sie ihm plötzlich doch antwortet und dass er fortan an nichts anderes mehr denken kann, als an sie.



''Ein Zuhause war das hier nicht.'' (Erster Satz)

''Du hättest mir zumindest den Gefallen tun und hässlich sein können.'' (Seite 9)

''Jungs treffen nicht immer die richtigen Entscheidungen. Es dauert Jahre, bevor sie zu Männern heranreifen und der Groschen bei ihnen fällt.'' (Seite 141)

''Nun da ich sie an meiner Seite hatte, fragte ich mich, wie ich ohne sie so lange hatte 
überleben können.'' (Seite 221)



Meine Meinung
Erst einmal Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. Hat mich wirklich sehr gefreut, da es auch meine erste Kooperation mit dem Verlag ist.

In diesem Buch geht es, wie man dem Titel schon entnehmen kann, um Maggie und West. Maggie ist die Neue, sie wohnt bei ihrer Tante und ihrem Onkel und spricht nicht mehr. Mit niemandem. Doch das ändert sich als sie den gut aussehenden West kennen lern, denn sie kann hinter Wests Fassade blicken und sieht seinen Kummer. Sie will ihm zur Seite stehen und ihm Helfen, denn sie scheint die einzige zu sein, die das kann. 

Maggie ist ein sehr tapferes und selbstloses Mädchen das mir sehr sympatisch ist. Sie hat schon sehr viel erlebt, Dinge die man wirklich NIEMANDEM wünscht. Um dies alles zu verarbeiten, hat sie beschlossen nicht mehr zu reden. Doch als sie West kennen lernt und mit ihm sein Geheimnis, entschied sie sich nicht an sich zu denken, sondern ihm mit ihren Worten zu helfen. 
Auch West war mir direkt sympatisch, auch wenn er Anfangs ein ganz schöner Arsch war. Doch mit der Zeit erhielt man die Erklärung für sein Verhalten und man muss ihn einfach verstehen. West ist nämlich gar kein Arsch sondern eigentlich ein total toller Mensch, der einfach nur eine sehr schwere Zeit durchmacht. Er ist ein absoluter Familien Mensch und seine Familie und seine Freunde sind für ihn das Wichtigste.
Wests Freunde, zu denen auch Maggies Cousin zählt, fand ich auch sehr sympathisch, denn es sind Freunde, auf die man immer zählen kann und die immer hinter einem stehen was ich einfach nur klasse finde. 
Generell finde ich alle Charaktere in diesem Buch sehr gut ausgearbeitet und bis auf Serena und Raleigh finde ich alle einfach nur toll!

Der Schreibstil von Abbi Glines ist sehr flüssig und man fliegt regelrecht durch die Seiten. Die Geschichte wird abwechselnd aus Maggies und Wests Sicht erzählt was mir sehr gut gefällt, denn man kann so mit beiden Personen mit leiden, mit lachen und man bekommt einfach einen tollen Einblick in das Geschehen. Abbi Glines schreibt sehr bildhaft, was dem Leser das Gefühlt gibt, mitten drin dabei zu sein. Man ist an das Buch gefesselt und ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen! 

Zu dem Cover muss ich glaub ich gar nicht viel sagen, denn es ist einfach nur WOW *-*
Ich finde das Cover wunderschön und als ich es gesehen habe, musste ich es einfach haben vor allem auch nachdem ich den Klappentext gelesen habe! Das Cover schreit förmlich nach Sommer und ist einfach perfekt wie ich finde.

Alles in allem ist dieses Buch für mich definitiv ein Lesehighlight! Ich kann es nur jedem empfehlen der gerne Liebesgeschichte liest. Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich kann sagen, es wird auf jeden Fall nicht das Letzte sein :) Ich freue mich auch schon riesig auf den nächsten Teil dieser Reihe, der leider noch sehr lange auf sich warten lässt. 


Fazit

Sonntag, 5. Juni 2016

[Rezension] Traumfänger




Titel: Traumfänger
Autorin: Petra Röder
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 9783959910378
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 25.03.2012
232 Seiten


> HIER KAUFEN <






Klappentext
Seit ihre kleine Schwester Emma im Koma liegt, hört Kylie sie in ihren Träumen um Hilfe rufen. In genau solch einem Traum trifft sie Matt Connor, der dort seit Monaten gefangen ist. Bald wird klar, dass die beiden sich zueinander hingezogen fühlen, doch hat ihre aufkeimende Liebe überhaupt eine Chance?

Denn nur wenn es Kylie gelingt, Matt und Emma aus diesem Traum zu befreien, werden die beiden auch in der realen Welt überleben. Doch in der Traumwelt wimmelt es von bösartigen Kreaturen und Matt trägt ein dunkles Geheimnis mit sich, von dem Kylie erst erfährt, als es fast zu spät ist.



''Jeder Mensch träumt, wenn er schläft'' (Erster Satz)


''Liebe ist an keine Zeit gebunden'' (Seite 125)



Meine Meinung
Dieses Buch ist das erste Buch das ich aus dem Drachenmond Verlag habe und ich muss sagen ich war begeistert als es ankam. Und das nicht nur wegen des tollen Buches, nein auch weil es sich um ein signiertes Buch handelt und auch der Verpackung bei Versand war toll, mit Herzchenkonfetti, Tee, Schokolade, einer Karte und einem Drachenmond Labello. Echt toll!

In dem Buch geht es um Kylie, deren Schwester nach einem Unfall im Koma liegt. Kylie möchte eigentlich nicht mehr schlafen wegen ihres Alptraumes. Doch sie schläft ein und träumt wieder. Doch diesmal träumt sie von einem Mann, Matt, und nach dieser Nacht wird ihr klar, dass es sich dabei nicht um normale Träume handelt. Nachdem Matt ihr alles über die Traumwelt erzählt hat, machen sich die 2 auf den Weg um Kylies Schwester zu retten, denn auch sie befindet sich in dieser Welt und schwebt in Gefahr.

Die Charaktere in diesem Buch fand ich sehr gut ausgearbeitet und auch sympatisch. Vor allem Kylie und Matt. Kylie ist ein mutiges Mädchen, dass so ziemlich alles dafür tun würde um ihre Schwester und auch Matt aus der Traumwelt zu retten. Und auch Matt riskiert sein Leben um Kylie bei ihrem Vorhaben zu helfen. Das einzige was mir hier etwas schnell ging war die Liebesbeziehung der beiden, aber es soll ja auch im wahren Leben Liebe auf den ersten Blick geben, wieso dann nicht auch in Büchern :D 
Auch die Nebencharaktere fand ich gut ausgearbeitet, zum einen den Onkel von Matt und auch Mr. Wang und die Zwillinge, aber auch die Wesen in der Traumwelt fand ich toll, allen voran Needle, den ich toll fand!

Der Schreibstil von Petra Röder ist flüssig und fesselnd. Außerdem schreibt sie wie ich finde sehr anschaulich, was einem das Gefühl gibt selbst in dieser Traumwelt zu sein. Das Buch wird aus Kylies Sicht geschrieben und hat mich wirklich gefesselt. Ich wollte immer weiter lesen und wissen was als nächstes passiert und ich fand, dass es auch mehrer spannende Stellen in diesem Buch gab was ich sehr gut fand. 

Das Cover dieses Buches ist einfach der Wahnsinn! Es ist wunderschön (Wie die meisten Cover aus dem Drachenmond Verlag) und passt dazu auch noch super zur Geschichte. Auf die Aufmachung im Inneren des Buches ist toll, denn auf jeder Seite sieht man in den oberen Ecken jeweils einen Traumfänger und das Gesicht eines Wolfes. Einfach nur wunderschön!

Alles in allem hat mich dieses Buch voll von sich überzeugen können und es wurde definitiv zu einem meiner Lieblingsbücher! Ich würde es natürlich auch jederzeit weiterempfehlen, vor allem an Romantasy Fans oder aber auch an Leser die noch nicht so viel im Fantasy Bereich gelesen haben, denn ich finde, dieses Buch eignet sich super als Genre Einstieg! Also einfach mal drauf los lesen und vielleicht kann diese Geschichte euch genau so überzeugen wie mich!



Fazit

© The infinite bookshelf. Made with love by The Dutch Lady Designs.