Donnerstag, 28. April 2016

[Top Ten Thursday] 10 Bücher mit besonders langen/ausgefallenen Titeln

Huhu ihr Lieben
Ja ihr seht richtig. Diese Woche mach auch ich mal wieder beim Top Ten Thursday mit!


Diese Woche lautet das Thema:

10 Bücher mit besonders langen/ausgefallenen Titeln

Da musste ich erst mal durch mein Regal schauen und hab auch einige gefunden. Die Titel sind jetzt nicht die längsten aber trotzdem länger, also finde ich :D Ich habe aber auch 'nur' 8 Bücher gefunden!


'So kalt wie Eis, so klar wie Glas' von Oliver Schlick
'HDGDL - Hab Dich Ganz Doll Lieb' von Valentina F.
'Die Erde, mein Hintern und andere dicke runde Sachen' von Carolyn Mackler
'Das Leben und sein hinterhältiger Plan' von Sarah Saxx


'Wer weiß was morgen mit uns ist' von Ann Brachares
'Die verrückteste Nacht meines Lebens' von Lauren Barnholdt
'Auf eine wie dich habe ich lange gewartet' Patrycja Spychalski
'Als die Zeit vom Himmel fiel' von Mella Dumont

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Top Ten Bücher :)

[Rezension] Aves



Titel: Aves
Autorin: Dragana Thibaut
Verlag: Edition Winterwork
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 05.11.2015
ISBN: 9783960140306
296 Seiten
Sprache: Deutsch


> HIER KAUFEN <



Klappentext
Eleonora wächst als ganz normales Mädchen in einer ganz normalen Familie auf. An ihrem 21. Geburtstag erleidet sie einen Unfall und rettet dabei einen Falken. Hier beginnt die besondere Liebesbeziehung zwischen ihr und Eirik aus dem Hause Oris. Eirik ist ein Aves, der sich in einen Falken verwandeln kann und im Avesreich lebt. Um einen bitteren Krieg zu vermeiden, soll er in seiner Welt die eiskalte Ares aus dem Hause Lakes heiraten. Aber die Dinge entwickeln sich anders. Das Avesreich ist für Menschen sehr gefährlich, doch ist Eleonora wirklich nur ein Mensch?


Anfang
Ich muss sie finden! Wo kann sie nur sein? Ich hoffe, in unserer Hütte. Dort wo alles zwischen uns begann. Ich liebe sie so sehr! Wenn ihr etwas zustoßen würde... Ich darf gar nicht daran denken... Nein! Ich werde sie retten, so wie damals...
Der Tacho zeigt konstante 190 Stundenkilometer.
Ich sollte langsamer fahren, das ist lebensgefährlich. Nein! Ich muss so schnell wie möglich zur Hütte.
Es regnet so stark, dass das Wasser bereits auf dem Asphalt stehen bleibt. Nur zu gut weiß Dr. Paul Bender, welch schlimme Unfälle durch Aquaplaning passieren. Er hat lange genug auf der Unfallstation einer Universitätsklinik gearbeitet. manche Bilder, die er dort zu sehen bekam, verfolgen ihn noch heute, und das, obwohl es schon mehr als fünf Jahre zurückliegt.
Heute vor fünf Jahren hat er seine große Liebe Anni geheiratet. heute vor fünf Jahren hat er sein Namensschild an der Praxistür befestigt. Heute vor acht Jahren hat er seiner Anni in den bergen das Leben gerettet. Es war Zufall gewesen...


Autorin
Dragana Thibaut wurde 1980 in Derventa (bosnien) geboren, lebt aber schon seit 1981 in Deutschland. Sie ist gelernte Industriekauffrau und ist Mutter von 2 Söhnen. 


Meine Meinung
Erstmal Vielen Lieben Dank an Dragana für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar! 

In diesem Buch geht es um die außergewöhnliche Liebesgeschichte von Eleonora und Eirik. Zu Beginn sieht es jedoch ganz anders zwischen den Beiden aus, denn Eirik behandelt Eleonora nicht gerade nett, doch trotzdem fühlt sich Eleonora zu ihm hingezogen. Doch Eirik ist anders. Er ist ein Aves der sich in einen Falken verwandeln kann. Dies macht es sehr kompliziert für Eleonora und ihn. Doch es ist nicht nur kompliziert, es ist auch gefährlich, denn es gibt eine Person die Eleonora am liebsten tot sehen möchte! 

Eleonora ist ein lebensfrohes Mädchen. Sie liebt ihre Familie und freut sich auch an den kleinen Dingen im Leben. Ich fand sie von Anfang an sehr sympatisch. 
Auch Eirik war mir eigentlich von Anfang an sympatisch, auch wenn er zu Beginn wirklich ein Arsch ist. Doch das legt sich dann ja auch. 
Auch zusammen fand ich die beiden echt klasse und es gab auch die eine oder andere Stelle an der ich schmunzeln musste!

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht, so dass man das Buch locker mal zwischendurch und auch gerne in einem Rutsch durchlesen kann. Die Geschichte wird von einem allwissenden Erzähler erzählt, jedoch gibt es immer mal wieder auch Einblicke in die Gedankenwelt der verschiedenen Personen was ich sehr gut fand. Ich habe gedacht, dass es in dem Buch etwas mehr zur Sache geht, heißt vllt eine Schlacht oder so. Doch das ist leider nicht der Fall, aber da ich sehr auf einen 2. Teil hoffe, hoffe ich auch, dass dies dann nachgeholt wird. 

Das Cover finde ich persönlich leider nicht so ansprechend. Doch natürlich kommt es hauptsächlich auf die Geschichte drauf an, doch muss ich sagen, dass ich in einer Buchhandlung an diesem Buch vorbei gegangen wäre. Aber jetzt kann ich auch sagen, dass ich mich dann wirklich sehr geärgert hätte, denn die Geschichte an sich konnte mich doch überzeugen.

Alles in allem, handelt es sich hier um eine schöne Romantasy Geschichte die ich definitiv allen Romantasy Fans weiterempfehlen würde. Ich freue mich auf einen 2. Teil!


Fazit

Mittwoch, 27. April 2016

[Rezension] Almost



Titel: Almost
Autorin: Anne Eliot
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 18.03.2016
ISBN: 9783423716710
458 Seiten
Sprache: Deutsch


> HIER KAUFEN <




Klappentext
Drei Jahre ist es her, dass Jess Jordans Leben in einer einzigen Nacht wie ein Kartenhaus über ihr zusammenstürzte. Um endlich zur Normalität zurückzukehren, braucht sie den Sommerjob. Und einen Freund. Unbedingt. Als ausgerechnet ihr Mitschüler Gray Porter mit ihr um den Job konkurriert, geht Jess einen Deal mit ihm ein: Sie teilen sich den Job, er bekommt das ganze Geld und tut dafür so, als wären sie ein Paar. Was Jess aber nicht weiß: Dass Gray in der Nacht, die alles veränderte, eine Schlüsselrolle spielte und er seit Langem heimlich in sie verliebt ist...


Anfang
Jess
Hätte ich bloß den dritten Red Bull nicht getrunken. Und stattdessen was gegessen. Aber wahrscheinlich hätte ich vor Nervosität sowieso keinen Bissen herunterbekommen, so kurz vor dem Bewerbungsgespräch.
Jetzt stehe ich hier auf dem Parkplatz und fühle mich, als hätte ich Nägel und glitschige Schlangen im Magen. Im Schleudergang.
Na ja selbst schuld.
Ich stelle das iPhone lauter und zwänge mein Bein am Lenkrad vorbei, versuche mich irgendwie zusammenzukauern. Keine leichte Übung auf dem Fahrersitz eines Jeeps. Aber wenn man klein ist, geht's einigermaßen. Und wenn man die richtige Decke dabei hat, ist es sogar fast gemütlich.
Und ich habe definitiv die richtige Decke - eine braune, superflauschige Fleecedecke. Ein Geschenk meiner kleinen Schwester. Sie ist der einzige Mensch überhaupt, der weiß, wie oft ich mein Auto als Bett nutze. Letzten Februar, als sie dachte, ich würde beim Powernapping auf dem Schulparkplatz erfrieren, hat sie sie mir von ihrem Babysittergeld gekauft. Sie hilft mir, wo sie kann, damit ich es irgendwie schaffe, meinen versäumten Nachtschlaf nachzuholen.
Heute kann mir leider niemand helfen...


Autorin
Anne Eliot lebt mit ihrer Familie und ihrem süßen Hund in den Bergen von Colorado. Sie liebt es, packende Liebesgeschichten für Teens, und solche, die es im Herzen immer noch sind, zu schreiben.


Meine Meinung
Erst einmal vielen Dank an den dtv Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars, das ich für eine Leserunde bei Lovelybooks erhalten habe. 

In diesem Buch geht es um die Beziehung zwischen Jess und Gray, welche zu Beginn, gar keine richtige Beziehung ist, denn Jess bezahlt Gray dafür ihren Freund zu spielen. Dies macht Jess um ihren Eltern zu beweisen, dass sie ein ganz normales Leben führen kann und bereit für das College ist, denn vor 3 Jahren hat eine Nacht Jess' Leben mit einem mal ruiniert. Seitdem kann Jess nachts nicht mehr schlafen und wird von Alpträumen geplagt. Doch was Jess nicht weis, Gray weis von ihrer Vergangenheit und schlimmer noch, er ist ein Teil davon.

Jess ist ein Mädchen mit vielen Problemen. Doch sie möchte ihren Eltern und auch sich selbst beweisen, dass sie in der Lage ist, diese Probleme beiseite zu schieben und normal zu Leben. Sie war mir direkt sympatisch und man muss sie einfach bewundern. 
Auch Gray war mir eigentlich direkt sympatisch, wobei ich mir Anfangs nicht so ganz sicher war, da man nicht wusste, was für eine Rolle er in Jess' Vergangenheit gespielt hat. 
Auch Grays Freunde Michelle und Corey und auch seine Granny waren mir total sympatisch. Jess' Eltern hingegen, konnte ich nicht so ganz einordnen und ich glaube wären es meine Eltern, würden sie mir mit ihren ganzen Kontrollen ganz schön auf die Nerven gehen!

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und angenehm! Man befindet sich direkt mitten in der Geschichte und hat es somit auch nicht schwer in die Geschichte rein zu finden. 
Die Geschichte wird abwechselnd aus Jess' und Grays Sicht geschrieben war mir gut gefallen hat. Leider gab es jedoch in Laufe der Geschichte einige Zeitsprünge und die meist an Stellen wo ich doch gerne gewusst hätte was da passiert. Die Handlung war sehr vorhersehbar, doch das hat mich nicht gestört :)

Das Cover hat mich direkt angesprochen. Es ist sehr schlicht gehalten, aber trotzdem total schön und es macht Lust auf die Geschichte.

Alles in allem ein gutes Buch, das ich definitiv weiter empfehlen würde! Es lässt sich schnell lesen und ist somit auch ein gutes Buch für zwischendurch!


Fazit

Sonntag, 10. April 2016

[Plauderecke] Blogvorstellung



Huhu ihr Lieben :)
Heute möchte ich euch mal wieder einen Blog vorstellen!
Ich möchte euch den Bücherblog meiner Freundin Luisa vorstellen. Wir haben uns durch das Bloggen kennengelernt und ich mag ihren Blog total! Ich lese sehr gerne ihre Rezensionen und hole mir immer mal wieder Inspiration für meine Wunschliste, denn (bis auf die Thriller) haben wir eigentlich einen ähnlichen Büchergeschmack!
Schaut doch mal bei ihr im BÜCHERPARADIESX3 vorbei, glaubt mir, es lohnt sich und sie freut sich bestimmt über Besucher, Kommentare und Follower :)


Ich habe Luisa noch 5 Fragen gestellt

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Die Idee für einen Blog hatte ich schon lange bevor ich damit angefangen habe. Ich habe Bücher schon immer geliebt und liebe es bis heute, in die Geschichten einzutauchen und mich in ihnen zu verlieren. Und dann hat sich irgendwann die Idee gefestigt, meine Leidenschaft mit anderen zu teilen.. Na ja und dann hab ich dich einfach mal angeschrieben :) Nachdem du mir so geholfen hast konnte ich mit dann nach und nach einen Blog und ein Instagram Profil aufbauen. Ohne Hilfe wäre das glaube ich nicht möglich gewesen.

2. Was magst du am Bloggen am meisten?
Am meisten mag ich den Kontakt zu anderen Bloggern. Man macht Challenges, hilft sich und tauscht sich aus. Es ist toll, Leute kennen zulernen, die Bücher auch so lieben wie ich und neue Freundschaften zu knüpfen. Das ist es was mir am meisten gefällt :)

3. Wer ist dein/e Lieblings Autor/in?
Puh, schwierige Frage :D 
Ich weiß nicht ob ich mich da direkt auf einen speziell festlegen kann. Sebastian Fitzek, Colleen Hoover und Nicholas Sparks gehören aber zu meinen Favoriten.

4. Welche Genres liest du am liebsten?
Am häufigsten lese ich Liebesromane, aber auch Thriller und Fantasy lese ich öfter mal.

5. Du ziehst auf eine einsame Insel und darfst 5 Bücher mitnehmen, welche nimmst du mit?
Oooh man, nur 5? Wie soll das denn gehen? :D
Als erstes würde ich 'Marley & Ich' von John Grogan einpacken. Durch dieses Buch habe ich meine Liebe zu den Büchern erst entdeckt und ich habe es schon dutzende Male verschlungen. Ich liebe es einfach! :)
Dann 'Immer wieder Samstags' von Don Both. Die Geschichte von Tristan und Mia ist einfach fantastisch!
Das dritte wäre 'Obsidian' von Jennifer L. Armentrout, einfach weil es eine tolle Geschichte ist und mir sehr gut gefällt.
Das vierte Buch, welches ich mitnehmen würde, wäre 'After Passion' von Anna Todd, um ein bisschen Drama und Spannung in meinen Inselalltag zu kriegen :D
Und zuletzt würde ich noch 'This is not a love story' von Holly Bourne mitnehmen.

Freitag, 8. April 2016

[Rezension] Das Leben und sein hinterhältiger Plan



Titel: Das Leben und sein hinterhältiger Plan
Autorin: Sarah Saxx
Verlag: /
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 05.01.2016
ISBN: B01A9EA67S
361 Seiten
Sprache: Deutsch


> HIER KAUFEN <




Klappentext
Luna ist eine ehrgeizige Schülerin und zählt zu den besten Weitspringerinnen Kaliforniens. Eigentlich verläuft ihr Leben perfekt - immerhin überlässt sie nichts dem Zufall.
Doch dann ziehen neue Nachbarn ein und der gut aussehende Jasper bringt sie mir seinen flüchtigen Berührungen und seinem Zwinkern völlig aus dem Konzept. Dabei steht nicht nur der Highschool-Abschluss an, sondern auch die wichtigste sportliche Entscheidung ihres Lebens. 
Vergebens versucht sie, sich darauf zu konzentrieren, doch Jasper hat sich längst in ihr Herz geschlichen. Gerade als sie bereit ist, sich auf ihre Gefühle einzulassen, reißt das Leben ihr den Boden unter den Füßen weg. Luna verliert den Glauben an sich, an Jaspers Zuneigung und an die Gerechtigkeit des Schicksals. Kann es überhaupt noch eine Chance für ihre Liebe geben?


Anfang
Es ist ein ganz normaler Samstag im Februar in meinem letzen Jahr an der Highschool, als vor dem Nachbarhaus ein großer Lastwagen hält und dahinter ein schicker Mercedes parkt. Sofort öffnen sich die Türen beider Wagen. Aus dem LKW springen kräftige Männer in einheitlichen Shirts und Kappen auf den Rasen und beginnen sofort, Möbelstücke über das Grün zu tragen, während eine Bilderbuchfamilie mit freudigem Lächeln aus dem silbernen Auto auf ihr neues Heim zusteuert. Sie könnten einer Werbung für das Coastal Living Magazine entsprungen sein, denke ich und muss schmunzeln.
Die Frau hat ihr blondes Haar perfekt geföhnt und trägt ein blassrosa Poloshirt zu Jeans mit Schuhen im selben Farbton. Ihr Mann hat sich als Pendant dazu für ein dunkelblaues Poloshirt entschieden (oder hat es seine Frau für ihn ausgesucht?). Seine Haare sind dunkelbraun und an den Seiten grau meliert...


Autorin
Die 1982 im Sternzeichen Zwilling geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.
Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.


Meine Meinung
Auf dieses Buch habe ich mich wirklich sehr gefreut, da mich der Titel, das Cover und der Klappentext direkt überzeugen konnte.

In dem Buch geht es um die ehrgeizige Luna und Jasper, ihren süßen, neuen Nachbarn und dem hinterhältigen Plan den das Leben und das Schicksal für die beiden parat hält.

Luna war mir sofort sympathisch. Ihr Leben besteht hauptsächlich aus Schule, Lernen und Sport. Sie ist eine talentierte Weitspringerin und eine der besten Schüler. Auch Jasper war mir irgendwie sofort sympathisch auch wenn er am Anfang noch als selbstverliebter Macho rüber kam, habe ich gehofft das unter dieser Schale noch ein guter Kern steckt und ich wurde nicht enttäuscht :) 
Neben diesen beiden gibt es dann noch Lunas und Jaspers Eltern die ich auch sehr sympathisch finde und Lunas beste Freundin. Generell finde ich die Charaktere in dem Buch sehr gut ausgearbeitet und man kann sie eigentlich nur mögen.

Der Schreibstil von Sarah Saxx war sehr flüssig und fesselnd. Die Geschichte wird auf Lunas Sicht geschrieben was mir sehr gut gefallen hat, jedoch hätte ich an einigen Stellen und wirklich sehr gerne gewusst wie es in Jaspers Kopf aussieht. Das Buch beginnt mitten in der Handlung und man kommt einfach direkt und flüssig in die Geschichte rein. Es war sehr schwer für mich, dieses Buch aus der Hand zu legen weil ich immer wissen wollte was als nächstes passiert, auch wenn die meisten Dinge doch vorhersehbar waren, fand ich dies überhaupt nicht schlimm. Auch muss ich ein großes Log an Sarah ausrichten, denn in dem Buch kann man sehen, dass sie viel recherchiert hat (über was? Na das müsst ihr selbst raus finden, ich will ja hier so wenig wie möglich spoilern ;) ).

Das Cover des Buches finde ich auch sehr gelungen und nachdem ich es gesehen habe, zusammen mit dem sehr interessanten Titel, musste ich einfach auch den Klappentext lesen und ja, wie es danach weiter geht könnt ihr euch ja denken, sonst würde es diese Rezension hier jetzt nicht geben!

Alles in allem ist dies ein sehr gelungenes Buch von Sarah Saxx. Es zeigt, dass im Leben nicht alles nach Plan läuft und man vieles nicht verhindern kann. Man muss einfach das Beste aus jeder Situation machen und das Leben einfach genießen. 


Fazit

Donnerstag, 7. April 2016

[Top Ten Thursday] 10 Bücher, die du unbedingt haben wolltest und die nun Staub im Regal ansetzen

Huhu :)
Oh Gott irgendwie werden die Wochen immer kürzer. So kommt es mir momentan zumindest vor :D
Und ja da heute demnach auch schon wieder Donnerstag ist, bekommt ihr hier wieder meinen Top Ten Thursday Post, diesmal mit dem Thema:

10 Bücher, die du unbedingt haben wolltest und die nun Staub im Regal ansetzen


Na das Thema diese Woche viel mir definitiv leicht und ich hätte hier eine viel längere Liste hier aufführen können, aber ich habe mich dann doch auf 10 beschränkt :D


''Als die Zeit vom Himmel fiel'' von Mella Dumont
''Wenn ich bleibe'' von Gayle Forman
''Von wegen Liebe'' von Kody Keplinger
''Der Geschmack des Sommers'' von Sarah Ockler
''Plötzlich Fee'' von Julie Kagawa


''Cinderella undercover'' von Gabriella Engelmann
''Wen der Rabe ruft'' von Maggie Stiefvater
''Barfuß im Regen'' von Hannah Siebern
''Roomies'' von Lindy Zart
''In meinem Himmel'' von Alice Sebold

Nun zeigt her eure SUB Leichen ;)
© The infinite bookshelf. Made with love by The Dutch Lady Designs.