Sonntag, 27. Dezember 2015

[Rezension] Together Forever - Unendliche Liebe



Titel: Together Forever - Verletzte Gefühle
Teil 4 von 4 
Autorin: Monica Murphy
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 14.12.2015
ISBN: 9783453418523
396 Seiten
Sprache: Deutsch


**********EVTL SPOILERALARM**********



Inhalt

Vorbei.
So ungefähr lässt sich mein Leben in einem Wort zusammenfassen. Ich wurde aus meinem Footballteam am College geworfen und bin wegen meiner miesen Noten gezwungen, weniger in der Bar zu arbeiten. Aber ich kann nicht immer meine Schwester Fable um Hilfe bitten. Ich finde mich nicht zurecht im Leben. Grad und Sex sind einfach zu verlockend. Eine Lernpartnerin hatte mir gerade noch gefehlt - aber dann habe ich sie zum ersten Mal gesehen.
Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Ziemlich sicher ist sie noch Jungfrau. Aber ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe machen sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wir mir wollen?

Anfang

Owen
Ich sitze mit hängendem Kopf draußen auf dem Flur und starre auf meine schmuddeligen schwarzen Chucks. Die Tür links von mir ist aus Milchglas, sodass man nicht wirklich etwas erkennen kann, doch ich weiß, wer da drinnen ist.
Ich höre das leise Murmeln ihrer Stimmen, aber ich kann die Worte nicht verstehen. 
Aber das macht nichts. Ich weiß sowieso, was sie über mich sagen.
Meine Studienberaterin. Mein Coach. Meine Schwester. Mein Schwager. Sie alle sind da drin und reden über meine Zukunft.
Ich lege den Kopf in den Nacken und blicke an die Decke. Frage mich, wie zum Teufel ich das geschafft habe. Vor ein paar Jahren war das Leben noch gut. Verdammt, letzten Sommer war das Leben noch richtig gut. Ich war im Team. Bin übers Feld gerannt, als hätte ich Feuer unter den Sohlen, und niemand konnte mich aufhalten. Und der Coach hat mit einem breiten Grinsen im Gesicht zu mir gesagt: Du bist wie Drew.
Ja. und ich war verdammt stolz.


Autorin

Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.



Meine Meinung

Da ist er also, der 4. und leider auch letzte Teil der Together Forever Reihe. Nachdem mir ja der 3. Teil leider nicht so gut gefallen hatte, war ich wirklich sehr gespannt auf diesen Teil. Und was soll ich sagen? Für mich ist dieser Teil mit Abstand der Beste der Reihe!
In diesem Teil geht es um Fables Bruder Owen und Chelsea und spielt 4 Jahre nach dem 3. Teil.
Owen hatte es nicht immer leicht im Leben. Er hat das Image eines typischen Footballspielers und sein Alltag besteht aus Kiffen, Alkohol, Party und Mädels. Doch dies bringt ihm nichts als Ärger sodass er sogar aus dem Footballteam fliegt. Um seine Noten wieder auf Kurs zu bekommen, soll er Nachhilfe nehmen und dort lernt er seine Nachhilfe Partnerin Chelsea und nichts ist mehr so wie es war. 
Chelsea ist eine schüchterne Studentin, die schon mehrere Klassen übersprungen hat. Sie ist zielstrebig und will sich von nichts aus der Bahn werfen lassen. Sie geht nicht aus, sondern konzentriert sich auf das College und ihre 2 Jobs. Doch auch sie hat ihre Geheimnisse und als sie Owen kennen lernt, dreht dieser ihr ödes Leben ganz schön auf den Kopf.
Ich habe Owen und auch Chelsea sofort in mein Herz geschlossen und trotz ihrer kleinen Macken finde ich sie sehr authentisch und sympatisch
Auch Fable und Drew sind Teil dieser Geschichte, doch hier möchte ich nichts dazu schreiben, da ich sonst zu viel spoilern würde!
Der Schreibstil ist, wie auch in den anderen Teilen, wieder sehr flüssig und packend. Man fliegt regelrecht durch das Buch! Es wird aus Owens und Chelsea's Sicht geschrieben was dazu führt das man sich noch besser in die Figuren hineinversetzen kann. Man freut sich mit ihnen und leidet aber auch mit ihnen. Das ist es was ein gutes Buch ausmacht finde ich. Auch das Cover gefällt mir wieder richtig gut und es passt einfach zur Story. 
Ich finde es echt schade, dass die Reihe zu ende ist, denn ich würde sehr gerne noch mehr über Fable, Drew, Owen und Chelsea lesen!
Alles in allem kann ich dieses Buch und generell die ganze Reihe nur wärmstens empfehlen und ich freue mich schon jetzt auf weitere Werke der Autorin!



Fazit


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen