Donnerstag, 27. August 2015

[Rezension] After Forever




Titel: After Forever
Teil 4 der ''After Reihe''
Autorin: Anna Todd
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 10.08.2015
Verlag: Heyne
ISBN: 9783453418837
567 Seiten
Sprache: deutsch



**********************SPOILER WARNUNG**********************



Inhalt

Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausratet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern...


Anfang

Hardin
Wie oft bin ich mir unerwünscht vorgekommen, fehl am Platz, wie ein Fremdkörper. Meine Mom hat sich damals echt Mühe gegeben, große Mühe, aber es hat einfach nicht gereicht. Sie hat zu viel gearbeitet, und tagsüber hat sie geschlafen, weil sie immer die ganze Nacht auf den Beinen war. Trish hat ihr Bestes gegeben, aber ein Junge, besonders ein so orientierungsloser wie ich, braucht seinen Vater.
Ken Scott war irgendwie getrieben, unzufrieden und grob. Er ließ den kleinen Hardin abblitzen, der immer wieder versuchte, ihm zu imponieren. Den Hardin von damals hätte es wahrscheinlich gefreut, dass dieser abweisende Kerl, der durch das viel zu enge Haus polterte, vielleicht gar nicht sein Vater war. Er hätte seufzend sein Buch vom Tisch genommen und seine Mom gefragt, wann denn Christian wieder zu Besuch käme, der nette Mann, der immer aus alten Büchern zitierte und ihn zum Lachen brachte.
Aber der erwachsene Hardin Scott, der mit Sucht und Wut kämpft, dem Erbe dieser Witzfigur, die man ihm als Vater vorgesetzt hat, ist einfach nur wütend. Ich fühle mich verarscht, hintergangen und verloren. Es kann einfach nicht wahr sein ...


Autorin

Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrer Buchreihe 'After' konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.


Meine Meinung

Da ist er also. Der 4. und letzte Teil der ''After Reihe''... Und ja ich liebe es! Es war wieder eine emotionale Achterbahnfahrt!
Wie soll es auch anders sein, es geht wieder um die Beziehung zwischen Tessa und Hardin! Es passiert wieder etwas, das die beiden trennt, aber diesmal ist es anders. Tessa bleibt stark und findet endlich ihre Stärke wieder und vor allem findet sie sich selbst wieder! Und bei Hardin macht es endlich klick! Er versteht, dass sie beide Fehler gemacht haben und das es nun wirklich an der Zeit ist etwas zu ändern. Er fängt an zu kämpfen! 
Beide werden in diesem Teil erwachsen und treffen auch endlich die richtigen Entscheidungen! Es liegt ein langer und steiniger Weg vor Ihnen!
Auch dieser Teil führte mich wieder auf eine Achterbahnfahrt meiner Gefühle, denn es gab stellen an denen ich gelacht habe, Stellen an denen ich sauer und wütend war, Stellen an denen ich genervt war und dann natürlich auch Stellen an denen Tränen liefen! Ich weis nicht wie Anna Todd es schafft, aber man kann gar nicht anders, man fühlt so sehr mit den Protagonisten und auch mit den anderen Menschen in dieser Reihe mit! Der Schreibstil war mal wieder grandios! Sehr flüssig zu lesen und vor allem fesselnd!
Zum Cover des Buches: Schlicht und toll wie auch schon die anderen Teile!
Was mich bei diesem Teil jedoch etwas stört, ist das Ende. Also nicht was am Ende passiert sondern wie das Ende geschrieben wurde. Mir persönlich ging es am Ende einfach viel zu schnell! Es wurde einfach runter geschrieben und ich finde man hätte auf einzelne Dinge mehr eingehen können, denn ich hätte es nicht schlimm gefunden wenn das Buch noch 200 Seiten länger gewesen wäre. So hatte ich leider etwas das Gefühl, das Anna Todd einfach nur noch schnell die Reihe beenden will, auch wenn ich mir sicher bin, dass es nicht so ist! Aber trotz dieser kleinen Kritik habe ich dieses Buch verschlungen und finde es einfach toll! Alles in allem kann ich dieses Buch bzw diese Reihe nur wärmstens empfehlen! Ich bin froh, dass ich meine anfänglichen Zweifel zu diesem Buch beiseite gelegt habe und mich diesen Büchern hingegeben habe, denn ich möchte sie definitiv nicht missen wollen! 


Fazit

Kommentar veröffentlichen

© The infinite bookshelf. Made with love by The Dutch Lady Designs.