Mittwoch, 21. Februar 2018

[Cover Theme Day] #11

Huhu ihr Lieben
Ja diese Woche mache auch ich mal wieder beim Cover Theme Day mit. Die letzten Wochen waren leider etwas stressig, deswegen kamen auch keine Mittwochs Posts von mir.


Das Thema diese Woche lautet:

Zeige ein Cover, auf dem ein Edelstein zu sehen ist


Klappentext
1001 Nacht in Los Angeles
Luxus, Eleganz und der Glamour Hollywoods, das ist die Welt der 18-jährigen Nalia. Trotzdem ist ihr einziges Ziel zu fliehen. Denn sie ist eine Dschinn und als Sklavin des geheimnisvollen Malek Alzahabi auf der Erde gefangen. Ihre wahre Heimat ist Ardjinna, doch im Zuge eines grausamen Umsturzes wurde sie auf die Erde verschleppt. Sie dient Malek und ist an ihn gebunden, bis er seinen dritten Wunsch ausspricht. Doch das tut er nicht, denn er will sie keinesfalls gehen lassen. Er hat sich in sie verliebt. Dann taucht plötzlich Raif auf, Rebellenführer aus Ardjinna. gegen ihren Willen fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Er kann ihr band zu Malek lösen. Doch das hat natürlich seinen Preis...

Diesmal ist es mir nicht schwer gefallen ein passendes Buch zum Thema zu finden, denn dies ist soweit ich weis mein einziges Buch mit einem Edelstein drauf :D 
Das Buch habe ich mal beim Verlag gewonnen und seitdem liegt es bei mir auf dem SUB, aber es klingt sehr interessant und ich hoffe, dass ich es bald mal lesen werde, denn im März kommt soweit ich weis auch schon der zweite Band raus :)

Kennt ihr das Buch? Wenn ja wie hat es euch gefallen? Und wie findet ihr das Cover?

Freitag, 2. Februar 2018

[Rezension] Glanz der Dämmerung


Titel: Glanz der Dämmerung
Teil 3 von 4
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Harper Collins Verlag
428 Seiten

Preis Hardcover: 16,99 €
Preis eBook: 14,99 €

> HIER KAUFEN <


*****BAND 3 - SPOILERALARM*****

Klappentext
Der Tag ist gekommen...Der Krieg gegen die Titanen lässt Josie kaum zu Atem kommen. Aber die entfesselten Mächte der Unterwelt sind das geringste Problem für die Halbgöttin Josie. Ihr geliebter Seth hat sich zum allmächtigen "Göttermörder" gewandelt, stärker und gefährlicher als selbst die Olympier. Nur Josie glaubt daran, das er der Finsternis widerstehen kann und auf der Seite des Lichts kämpft. Doch wenn sie falsch liegt, könnte Seth das Ende für die Ära der Götter bedeuten...

Meine Meinung

Zuerst einmal vielen Dank an den Harper Collins Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

In dem Buch geht es, wie auch schon in den ersten beiden Teilen hauptsächlich um Josie und Seth, die sich für einen Kampf gegen die Titanen vorbereiten. Zusammen mit ihren Freunden müssen sie dafür aber noch die anderen Halbgötter finden, was nicht gerade einfach ist und viele Gefahren, vor allem für Josie, mit sich bringt, vor allem nachdem Seth, der zum Göttermörder geworden ist, sie verlassen hat. Doch Josie glaubt fest an das Gute in Seth und möchte so schnell wie möglich zu ihm... Doch ob ihr das gelingt und was sie sonst noch alles durchstehen muss, dass müsst ihr selbst nachlesen :)


Auch in diesem Teil gefallen mir die Charaktere wieder sehr gut.

Josie ist zu einer richtigen Kämpferin geworden, die für sich und für das was sie glaubt einsteht und sich nicht mehr so einfach hin und her schubsen lässt. Doch leider muss sie auch eine Kämpferin sein, denn sie muss so einiges durchstehen. Auf der anderen Seite ist sie aber auch Apollos Tochter, die sich nach der Aufmerksamkeit ihres Vaters sehnt.
Seth hat mir in diesem Band besonders gut gefallen, da er eine große Wandlung durchmacht. Er ist nicht mehr das egoistische sexbesessene Arschloch, sondern, vor allem wenn es um Josie geht, stellt er seine Bedürfnisse auch gerne mal hinten an. Er lernt zu lieben und geliebt zu werden und lernt, sich anderen Menschen anzuvertrauen was mir sehr gut gefallen hat.
Auch die anderen Charaktere haben mir wieder sehr gut gefallen und da vor allem Alex, weil sie eine gute Freundin für Josie geworden ist.

Der dritte Teil setzt direkt an seinem Vorgänger an, was das Lesen und die Geschichte sehr flüssig macht. Auch der Schreibstil der Autorin ist flüssig, locker und auch fesselnd. Die Geschichte wird wieder abwechselnd aus Josies und Seths Sicht geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat, denn ich finde es für die Geschichte wichtig, die Gedanken beider Protagonisten zu kenn...

Da ich die ganze Zeit gedacht habe, dass dies der letzte Band ist, hat mir jedoch wirklich die Spannung gefehlt und am Ende war ich auch wirklich sehr verwundert und sauer über das Ende. Doch nach einem kurzen Besuch auf der Homepage von Jennifer L. Armentrout, war ich schnell wieder friedlich gestimmt, denn dort habe ich gesehen das in den USA im März ein vierter Teil raus kommen wird. Ich hoffe nur, dass es nicht all zu lange dauern wird, bis dieser dann auch in Deutschland erscheint. 
Trotzdem hat mir, wie auch schon bei den beiden anderen Teilen, der letzte Kick gefehlt und es gab auch die ein oder andere Stelle die mich etwas verwirrt hat. Außerdem stört es mich ein klein wenig, dass Aiden und Seth sich immer noch siezen. Bei jeder Unterhaltung der beiden habe ich gehofft, dass sie sich endlich das Du anbieten, aber Pustekuchen :D

Das Cover ist mal wieder eine absolute Schönheit und die drei Bände sehen auch im Regal wunderschön nebeneinander aus. Außerdem passen sie auch sehr gut zu Geschichte. Bin schon auf das vierte Cover gespannt :D


Alles in allem handelt es sich hier um eine gute Fortsetzung, der aber das gewisse Etwas fehlt. Trotzdem bin ich immer noch froh, die Reihe gelesen zu haben und freue mich schon sehr auf den vierten Teil, der hoffentlich nicht so lange auf sich warten lässt.



Dienstag, 30. Januar 2018

[Rezension] Animant Crumbs Staubchronik


Titel: Animant Crumbs Staubchronik
Autorin: Lin Rina
Verlag: Drachenmond Verlag
550 Seiten

Preis Taschenbuch: 16,90 €
Preis eBook: 4,99 €


Klappentext
England 1890
Kleider, Bälle und die Suche nach dem perfekten Ehemann. Das ist es, was sich Animants Mutter für ihre Tochter wünscht. Doch Ani hat anderes im Sinn. Sie lebt in einer Welt aus Büchern, und bemüht sich der Realität mit Scharfsinn und einer gehörigen Portion Sarkasmus aus dem Weg zu gehen.
Bis diese an ihre Tür klopft und ihr ein Angebot macht, das ihr Leben auf den Kopf stellt.
Ein Monat in London, eine riesige vollautomatische Suchmaschine, die Umstände der weniger Privilegierten und eine Arbeitsstelle in einer Bibliothek. Und natürlich Gefühle, die sie bis dahin nur aus Büchern kannte.

Meine Meinung
Dies war das Januar Buch unseres kleinen Bücherwürmchenclubs :) Ende des Jahres hatte ich mich mit noch 4 anderen lieben Mädels zusammen getan und wir wollen nun jeden Monat zusammen ein Buch lesen. Jeder von uns darf ein Buch vorschlagen und danach wird abgestimmt. Ich bin jetzt schon sehr froh über diesen 'Club' da ich sonst wohl nicht, oder zumindest in der nächsten Zeit nicht zu diesem Buch gegriffen hätte.

In dem Buch geht es um Animant, die am liebsten den ganzen Tag lang in ihrem Sessel sitzt und ihre Nase in Bücher steckt. Sehr zum Missfallen ihrer Mutter, die alles daran setzt, ihre Tochter mit einem Mann zu verkuppeln. Als Ani's Onkel ihr eines Tages einen Job in einer Bibliothek in London anbietet, nimmt sie diesen an, auch wenn es für Frauen ihren Standes nicht üblich ist zu arbeiten, doch sie sieht darin die Chance der Verkupplungsversuche ihrer Mutter zu entfliehen. Im Haus ihres Onkels trifft sie direkt am ersten Tag auf Mr. Boyle, einem gut aussehenden Geschäftsmann und plötzlich fühlt sie Dinge, von denen sie bisher nur gelesen hat. Doch da gibt es auch noch den launischen und ungehobelten Bibliothekar Mr Reed vor dem sie jeder warnt. Wie Ani ihr Job gefällt und was sie sonst noch alles in London erlebt, das müsst ihr selbst lesen :)

Ani mochte ich sofort, alleine schon weil wir uns so verdammt ähnlich sind, denn auch ich verbringe die Tage am liebsten auf meinem Sessel oder auf der Couch und lese. Sie ist nicht das typische Mädchen. Mädchen aus ihrer Schicht und zu dieser Zeit, ziehen gerne pompöse Kleider an, gehen gerne auf Bälle und lassen sich gerne von Männern umgarnen. Doch nicht Animant. Sie ist eher frech und hat immer einen Spruch auf der Zunge. Sie weiß was sie will, nämlich nicht einfach irgendeinen dahergelaufenen Mann heiraten, und dafür kämpft sie auch. Außerdem hat sie kein Problem sich auch mal die Hände schmutzig zu machen und arbeiten zu gehen, obwohl sie das eigentlich nicht muss. Ich finde auch, dass sie eine große Wandlung in dem Buch durchlebt, denn zum einen lernt sie, wie es ist Freunde zu haben.
Mr Reed der Bibliothekar vor dem Ani und auch wir Leser von Anfang an gewarnt werden, muss ich sagen fand ich auch ganz sympatisch, auch wenn es im manchmal wirklich an Manieren mangelt. Außerdem ist er ein sehr launischer Charakter, was dem ganzen Buch wie ich finde aber auch einen frischen Wind gegeben hat. Auch er macht eine Wandlung in dem Buch durch, die mir sehr gut gefallen hat.
Mr Boyle wurde direkt als perfekter Schwiegersohn dargestellt und so Typen mag ich so gar nicht :D Dementsprechend hatte ich auch für ihn nicht viel übrig. Auch er macht in diesem Buch eine Wandlung durch, mit der man aber eher weniger gerechnet hätte.
Dann gibt es noch Ani's Mutter, die ich manchmal gerne einfach nur geschüttelt hätte, Ani's Bruder, der mir sehr sympatisch war und der sich toll um seine Schwester kümmert und natürlich auch noch Ani's neu gewonnene Freundin Elisa, die ich einfach nur klasse fand! Auch sie ist so ganz anders als die Mädchen damals und sie brachte mich öfter zum schmunzeln.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und anschaulich was mir sehr gut gefallen hat. Man fühlt sich als Leser als wäre man mitten im Geschehen dabei. Man bekommt einen wirklich guten Eindruck, wie es damals im 19. Jahrhundert so war und es werden auch ernstere Themen, wie zum Beispiel die Rolle der Frau damals, beschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. Die erste Hälfte des Buches hat sich an manchen Stellen wie ich finde etwas gezogen und hatte die ein oder andere Länge, aber die zweite Hälfte war dafür um so besser. 
Das Buch wird ausschließlich aus Animant's Sicht geschrieben, was gut war, jedoch hätte ich manchmal schon gerne gewusst was andere Charaktere so denken :D 
Bei dieser Geschichte spürt man richtig, wie viel Liebe die Autorin hineingesteckt hat. Es ist einfach wirklich eine wunderschöne Geschichte.

Zum Cover muss ich glaube ich nicht viel schreiben, denn jeder kann sehen, dass es einfach nur wunderschön ist. Außerdem passt es perfekt zur Geschichte, wie die Faust aufs Auge. Ich habe das Buch als eBook gelesen, aber es ist nicht ausgeschlossen, dass nicht auch noch ein Print Exemplar in mein Bücherregal ziehen darf :) Es ist auf jeden Fall ein Blickfang!

Alles in allem handelt es sich hier um eine tolle Geschichte, mit einem Hauch Humor, eine etwas größere Prise Romantik und eine Portion Kritik an der damaligen Zeit, vor allem was das damalige Frauenbild angeht. Wer romantische Liebesgeschichten mag (bei der ausnahmsweise mal die Klamotten an bleiben), der muss dieses Buch einfach lesen! Ich kann es nur wärmstens empfehlen! Durch die etwas schwächere erste Hälfte gibt es von mir 4,5 von 5 Büchereulen!



Mittwoch, 24. Januar 2018

[Cover Theme Day] #10

Huhu ihr Lieben
Es ist wieder Zeit für den Cover Theme Day. Das sind momentan leider so ziemlich meine einzigen Posts, aber ich hoffe das ändert sich bald wieder :D


Das Thema diese Woche lautet:

Zeige ein Cover mit einem Gebäude drauf


Klappentext
Wenn dein Schicksal zu groß für dich scheint

In der Trümmerstadt Adeva entscheidet sich für alle 15-Jährigen in der Nacht der Mantai, welche Gabe sie haben. Ein Mal, das auf dem Handgelenk erscheint, zeigt an, ob man telepathisch kommunizieren, unsichtbar werden oder in die Zukunft sehen kann. Doch bei Meleike, deren Großmutter eine große Seherin war, zeigt sich nach der Mantai - nichts. Erst ein schreckliches Unglück bringt ihre Gabe hervor, die anders und größer ist als alles bisher. Als Meleikes Visionen ihr von einem Inferno in ihrem geliebten Adeva künden, weiß sie: Nur sie kann die Stadt retten. Und dass da jenseits der Wälder, in der technischkalten Welt von Lúm, jemand ist, dessen Schicksal mit ihrem untrennbar verknüpft ist...

Ich muss gestehen ich musste diese Woche wirklich mein Bücherregal durchforsten :D Aber Gott sei Dank habe ich dieses Buch dann entdeckt auch wenn da nicht nur ein Gebäude drauf zu sehen ist sondern mehrere :D
Das Buch liebt schon eine gefühlte Ewigkeit auf meinem SUB und da ich von einigen schon gehört habe, dass es wohl nicht so gut sein soll, wird es wohl noch eine Weile dauern bis ich zu dem Buch greife :D


Kennt ihr das Buch? Wenn ja wie hat es euch gefallen? Und wie findet ihr das Cover?

Mittwoch, 17. Januar 2018

[Cover Theme Day] #9

Huhu ihr Lieben
Es ist mal wieder Zeit für den wöchentlichen Cover Theme Day :)


Das Thema diese Woche lautet:

Zeige ein Cover, auf dem mindestens ein Buch zu sehen ist


Klappentext
England 1890
Kleider, Bälle und die Suche nach dem perfekten Ehemann. Das ist es, was sich Animants Mutter für ihre Tochter wünscht. Doch Ani hat anderes im Sinn. Sie lebt in einer Welt aus Büchern, und bemüht sich der Realität mit Scharfsinn und einer gehörigen Portion Sarkasmus aus dem Weg zu gehen.
Bis diese an ihre Tür klopft und ihr ein Angebot macht, das ihr Leben auf den Kopf stellt.
Ein Monat in London, eine riesige, vollautomatische Suchmaschine, die Umstände der weniger Privilegierten und eine Arbeitsstelle in einer Bibliothek. Und natürlich Gefühle, die sie bis dahin nur aus Büchern kannte.

Diese Woche fiel ich mir definitiv nicht schwer ein Buch auszusuchen, denn ich konnte ganz einfach mein aktuelles Buch nehmen, welches ich gerade zusammen mit 4 anderen Mädels lese. 
Ich habe bis jetzt etwas mehr als die Hälfte gelesen und bis jetzt gefällt mir das Buch ganz gut :) Mal schauen ob das so bleiben wird, aber das Cover ist auf alle Fälle schon mal ein echter Hingucker wie ich finde :)


Kennt ihr das Buch? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Und wie findet ihr das Cover?

Mittwoch, 10. Januar 2018

[Cover Theme Day] #8

Huhu ihr Lieben
Es ist wieder Mittwoch und deswegen hier nun mein Cover Theme Day Post :)


Diese Woche lautet das Thema:

Zeige ein Cover mit nur einer Person drauf


Bei diesem Thema wusste ich sofort welches Buch ich nehme, denn es ist ein Buch auf das ich mich schon sehr freue, weil ich schon soooo viele gute Meinungen gehört habe :)

Klappentext
Er küsst mich, als würde er ertrinken. Er küsst mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen.

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. ''Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz'', hatten sie gesagt. ''Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.'' Doch was sie alle ignorieren, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte...

Wie schon gesagt, ich freue mich schon riesig auf das Buch und es liegt sehr weit oben auf meinem SUB :)


Kennt ihr das Buch? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Und wie findet ihr das Cover?